Der PPV ist ein Fachverband des Vereins Schweizerischer Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer (VSG) und umfasst zur Zeit rund 75 Mitglieder.

Fachverband der Psychologie- und Pädagogik-Lehrpersonen der Sekundarstufe II und Fachpersonen,
die an psychologischen und pädagogischen Fragen der Schulentwicklung interessiert sind

UNTERLAGEN ZUR Konferenz für fach(didaktik)-Dozierende pädagogik- psychologie & Tagung für pädagogik- und psychologie-lehrpersonen

Die Zürcher Tagung 2018 initiierte die Zusammenarbeit der schweizerischen, österreichischen und deutschen Dozierenden für Fachdidaktik Pädagogik und Psychologie. Es wird ein internationales Forum im deutschen Sprachraum von Dozierenden dieser beiden Fachdidaktiken aufgebaut und eine starke Kooperation mit dem bestehenden Forum für Didaktik der Philosophie und Ethik initiiert. 

Die fachdidaktische Konferenz (30.08.) befasste sich mit den Entwicklungslinien und Ansätzen der FD Psychologie. Am 31.08. stand die Einführung in die positive Psychologie im Zentrum. Prof. Willibald Ruch erläuterte deren Grundzüge und ging auf die VIA-Ergebnisse der Teilnehmenden ein. Nachmittags folgte die Einführung  in das soziologisch eingebettete Resonanzkonzept mit konkreten Unterrichtsbeispielen und ein Erfahrungsaustausch über und Rückblick auf 20 Jahre Einführung SF PPP in der Schweiz.

Unter den folgenden Links können die wichtigen Tagungsunterlagen heruntergeladen werden:

Tagungsprogramm

G. Bovet: Folien zum Vortrag zu den Entwicklungslinien der FD Psychologie, Literaturliste

P. Geiss: Folien zum Vortrag zur Paradigmenorientierung

W. Ruch: Folien zum Vortrag zur Positiven Psychologie; Aufsätze zum Thema: Ruch & Wagner; Ruch & Proyer; Aufsatz zu Charakterstärke und Schule: Ruch & Wagner

D. Wetzel: Folien zum Vortrag zum Resonanzkonzept; Aufsatz zum Thema; Lesetipp zum Thema Resonanz (von S. Witte)

L. Criblez: Folien zum Vortrag zur Situation des Schwerpunktfaches PPP

D. Mombelli/N. Schefer: Folien zum Vortrag ‘20 Jahre Schwerpunktfach PPP in der Schweiz’

Leitung: Dr. N. Badr, in Zusammenarbeit mit Dr. B. Bertschy, Dr. N. Schefer und DDr. P. G. Geiss

Der PPV bemüht sich, im Dialog mit den Fachdidaktik-Dozierenden und an der Thematik interessierten Lehrpersonen die Ergebnisse und Anregungen zur Fachdidaktik Psychologie aus der Tagung weiterzuentwickeln. Zur gegebenen Zeit werden wir darüber informieren.

 

Mitgliederversammlung 2018

Das Protokoll der letzten MV wurde an alle PPV-Mitglieder verschickt.

Die nächste Mitgliederversammlung findet Ende August 2019 statt.

HINWEIS AUF Artikel im Gh 4/2018

In der Ausgabe 4/2018 der Zeitschrift Gymnasium Helveticum ist ein Artikel zu den Weiterbildungsveranstaltungen Ende August 2018 in Zürich unter dem Titel ‘20 Jahre Schwerpunktfach Philosophie/Pädagogik/Psychologie (PPP) in der Schweiz’ abgedruckt.

Mit diesem Link kann der Artikel geöffnet werden.

 

Weiterbildungstagung 2019

Am 30. August 2019 wird die nächste PP(P)-Weiterbildungstagung zum Thema ‚Liebe – Beziehung – Bindung‘ stattfinden. Als Hauptreferent ist Prof. Dr. Guy Bodenmann vorgesehen.

Weitere Informationen folgen im Januar 2019.


„Auf dem Feld der Kommunikationstheorie - das ist die Herausforderung jeder Theorie der Digitalisierung - spielen intelligente Maschinen eine Rolle der Teilnahme an Kommunikation, die noch vor kurzem nur Menschen zugestanden worden wäre. Aber es darf daran erinnert werden, dass vor der Humanisierung der Gesellschaft durch die Aufklärung auch Geistern und Göttern, Tieren und Pflanzen diese Rolle zugestanden worden war.”

(D. Baecker: Wie verändert die Digitalisierung unser Denken und unseren Umgang mit der Welt? (2017), S. 3)